Eyeliner Shop

Jetzt günstig Eyeliner bestellen!

Bestellen Sie jetzt Eyeliner wasserfest, Pinsel und viele weitere Make-Up Produkte.
>>> Hier zum Eyeliner Shop <<<

Eyeliner im Allgemeinen

Eyeliner
In seinen Ursprüngen als Kajal bekannt, reicht er in seiner Geschichte bis in die Steinzeit zurück.
Die schwarze Farbe absorbiert Sonnenlicht, so wurde es dem Träger einer dunklen Augenumrandung ermöglicht auch bei starker Sonneneinstrahlung besser zu sehen. In Ländern mit besonders hohem Anteil an Sonnenlicht wie ägypten oder Indien gehört der Lidstrich ober- und unterhalb des Auges bereits zur traditionellen Kultur.
Der Eye Liner gehört zu den ältesten dekorativen Kosmetika und wird vorwiegend von Frauen getragen. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen als Stift, Gel oder flüssig mit Pinsel und als Pen mit Filzstiftspitze. Gegen Feuchtigkeit geschützt gibt es ihn in waterproof. Der perfekte Lidstrich ist bei Models, Stars und Sternchen kaum mehr wegdenkbar und für ein trendiges Make-up ist er zum Muss geworden.
Schon in den Anfängen der Filmgeschichte wurde das Make-up zelebriert. Eine Audrey Hepburn zog mit ihrem perfekten Lidstrich nicht nur die Männer in ihren Bann.
Der Lidstrich macht die Augen grüßer und betont sie vorteilhaft. Dank einer Vielzahl an Farbnuancen können die Augen je nach Tageszeit oder Augenfarbe perfekt angepasst werden. Mit Glitzeranteilen wird das Auge zu einem Kunstwerk gestaltet. Der Träger kann mit Hilfe des richtigen Make-Up ganz verschiedene Signale aussenden und unterschiedlichste Effekte erzielen.
Eye Liner gibt es in den Preisklassen von 5 bis 35 EUR. Einige der beliebtesten Make-Up Marken sind Manhatten, Maybelline, Isadora, MAC Liner, Artdeco, Bobbi Brown, BeYu, L Oreal, DIOR, Lacome und Yves Saint Laurent. Drogerieketten bieten neben namhaften Firmen wie Misslyn, NYX, L.A. Girl und Max Factor auch ihrer Hausmarken an. Die Auswahl ist riesig und das Angebot vielseitig.
Eyeliner Produkte können Sie einfach in unserem Eyeliner Shop bestellen!

Zum Thema Nageldesign möchten wir euch folgende Seite ans Herz legen: design-nagel.com. Dort gibt es hilfreiche Tipps und Trends aus den Bereichen Nageldesign und Nagelpflege.

Wenn es um Directions Haarfarbe geht, dann empfehlen wir directions-farbe.de. Hier findet Ihr nützliche Tipps zur Anwendung von Directions und eine riesen Auswahl an Directions Produkten!

Darüber hinaus kann ich euch eine Seite empfehlen, die sich mit dem Persona Ovulationstest auseinandersetzt und alle Informationen dazu übersichtlich wiedergibt.

Eyeliner Geschichte

Eyeliner Shop
Eyeliner ist ein kosmetisches Produkt, welches aufgetragen wird, um die Augen zu definieren und hervorzuheben. Eyeliner werden um die Konturen der Augen herum aufgetragen. In erster Linie wurden Eyeliner für den weiblichen Kosmetik Markt hergestellt, neuerdings gibt es aber auch immer mehr Männer, die Eyeliner auftragen, der Eyeliner wird dann zum Guyliner.

Eyeliner wurden zuerst im alten ägypten und Mesopotamien aufgetragen. Damals als sehr dunkle, dicke Linie um die Augen herum. Ein Beispiel aus dieser Zeit, dass jeder kennt, ist Cleopatra. Die ägypter tragen schon seit 12.000 Jahren verschiedene Arten von Make-Up und kosmetischen Produkten, nicht nur für die ästhetik, sondern in erster Linie, um ihre Haut vor der Sonne in der Wüste zu schützen. Einige Historiker spekulieren, dass die alten ägypter Eyeliner trugen, um sich vor dem so genannten bösen Auge zu schützen. Sie produzierten Eyeliner in einer Fülle von Materialien wie Kupfer oder Schwefel.
In den 1920er Jahren wurde die Grabkammer des Tut Anch Amun entdeckt, von da an hielt der Eyeliner Einzug in die westliche Welt. In den 1920er Jahren gab es eine große Weiterentwicklung der Mode, Frauen fühlten sich wesentlich freier, Make-Up zu tragen.

Wimperntusche und Mascara

Mascara Online kaufen

Mascara Produkte und Hersteller von Mascara, welcher ist der richtige für mich?

Für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag sind die Wimpern wohl das A und O. Lang sollten sie sein, dicht und schön gebogen. Dass dies aber oft ein Wunsch bleibt, ist vielen regelmäßigen Mascara Nutzerinnen bekannt. Einige Mascara verkleben die Wimpern, verklumpen, zaubern so eher Fliegenbeinchen anstatt sexy Wimpern.
Andere haben viel zu große Bürsten, viel zu kleine Bürsten oder einfach die falsche Textur. Dabei kännte es ganz einfach sein, wunderschöne Wimpern zu haben. Man muss nämlich nur die richtige Wimperntusche verwenden. Bei der riesen Auswahl stechen jedoch einige besonders hervor.
Geschwungene Bürsten passen sich dem Auge an und verleihen schon vom Wimpernkranz aus Volumen: Die Lash Queen Sexy Blacks. Push-Up für die Wimpern, durch die geschwungene Bürste. Hier ist selbst die Verpackung sexy.
In Hypnose versetzt uns Lancôme, mit der Lancome Hypnose Drama Instant Full Body Volume Mascara Black. Die Powerfulbürste verleiht den Wimpern mit jedem Tuschen mehr Volumen. Für perfekt getrennte und voluminöse Wimpern.
Oft fehlt es nicht in der Länge, dafür aber an der Dichte der Wimpern. Viele Hersteller versehen deswegen Mascara mit kleinen, fast unsichtbaren “Helfern”.
Wer mehr dichte will, für den könnte die Max Factor False Lash Effect Mascara, black von Max Factor interessant werden. Mit 50% mehr Borsten, als bei einer normalen Mascara erfasst sie jede Wimper. Das besondere ist, dass feinste Nylonpartikel sich auf die Wimpern legen und somit das Volumen vergrößern. Falsche Wimpern bleiben im Schrank. Auch mit der Lash Architect 4D von L Oréal Paris haben wir High Tech in der Schminktasche. Feinste 4D-Stützpolymere legen sich um die Wimpern und heften sich an die Wimpernspitzen. So zaubern sie atemberaubendes Volumen und Länge.
Obwohl die meisten Mascara die Wimpern zusätzlich pflegen, haben viele mit Wimpernbruch zu kämpfen. Wer kurze, oder brüchige Wimpern hat, sollte deswegen eine besonders pflegende Textur wählen. Für glamouröse Wimpern eignet sich die Lash Glamour Extreme Lengthening Mascara von Bobbi Brown. Vitamin B schützt die Wimpern und macht sie geschmeidig, ebenso wie Carnauba-Wachs, für ausreichende Feuchtigkeit. Auch Wimpernbruch wird so um einiges gemindert. Artdeco Spheric Brush Mascara -Schwung- Styling- Verlängerung- 9 ml von Artdeco ist etwas für kleine Augen und feine Wimpern. Durch ihre besondere Kugelform erfasst sie selbst feinste Härchen.
Yves Rochers Couleurs Nature Wimperndefinierende Mascara 360 Grad besticht mit einer flüssig pflegenden Textur mit Mandelproteinen. Die flexible Bürste passt sich den Wimpern an, formt sie und ist sehr sauber im Auftrag. Für ein dezentes, aber dennoch wunderschönes Ergebnis.
Mascara Online-Shop

Lipgloss und Gloss – Spray

Lipgloss

Gloss oder Lipgloss

Lipgloss ist ein Kosmetik – Produkt, welches dazu dient, den Lippen einen schimmernden bzw. glossy Schein zu geben. Lipgloss wird aber auch aufgetragen, um den Lippen eine feine Farbe mitzugeben. Er hat meistens eine flüssige bis eher feste Konsistenz. Lipgloss ist nicht zu verwechseln mit Lippenbalsam oder Lipbalm.
Lipgloss ist ganz durchsichtig oder in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Sehr populär sind auch glitzernde, metallic oder glasartige Lipgloss.
Der Lipgloss wurde von Max Factor im Jahre 1930 erfunden. Er wollte ein Kosmetik – Produkt erfinden, dass die Lippen schimmern und glänzen lässt. Max Factor stellte zu dieser Zeit Make-Up für die Filmindustrie her, insbesondere für Schauspielerinnen in Schwarz-Weiß Filmen. Durch die Filme wollten bald viele Frauen aussehen wie die Filmstars und Make-Up schaffte den Sprung von der Leinwand in den Alltag. Der erste kommerziell erhältliche Lipgloss war der X-Rated von Max Factor, das war im Jahr 1932.
Lipgloss hier im Shop!

Lidschatten, Rouge und Blush

Rouge und Blush
Rouge oder Blush, wie man in England sagt, wird üblicherweise aufgetragen, um die Backen und Wangen zu röten. Drüber hinaus verhilft Rouge einer Frau einen jugendlicheren Teint und unterstreicht die Wangenknochen.
Auch das Rouge wurde als erstes im altertümlichen ägypten benutzt. Die alten ägypter benutzten das Rouge auch dazu, die Lippen zu schminken, so wie heute der Lippenstift benutzt wird. Später trugen dann besonders in England, sowohl Frauen als auch Männer, Rouge auf. Im viktorianischen Zeitalter war Rouge verpönt, galt als billig und moralisch fragwürdig.
Es wurden die verschiedensten Substanzen zur Herstellung von Rouge verwendet. Im alten Griechenland benutzte man beispielsweise Maulbeeren oder zermalmte Erdbeeren zur Herstellung von Rouge. In der heutigen Zeit verwendet man auf Talg basierendes, rot gefärbtes Pulver. Aufgetragen wird das Rouge zumeist mit einem speziellen Pinsel.

Rouge und Blush, welches Produkt ist das richtige für mich und welcher Hersteller?

Rouge, auf Englisch Blush, sorgt für einen frischen Teint und zaubert eine sanfte Rötung auf die Wangen. Es ist klassisch als Puder oder auch als Creme erhältlich. Bei dem breiten Angebot ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, doch die Vielzahl an Produkten kann auch verwirrend sein.
Puder Rouge mit einer samtigen Textur für einen natürlichen Look gibt es von Maybelline Jade, Produktlinie Expertwear Blush, in drei eher gedeckten Farbnuancen für einen dunkleren Teint oder von Manhattan, Linie Powder Rouge, in vier von hell nach dunkel gestaffelten Tönen. Artdeco hat stolze 15 Farbnuancen zur Auswahl in einer praktischen Magnetbox, sodass leere Kästchen einfach ausgetauscht werden können. In der teureren Preisklasse bietet Armani in seiner Linie Sheer Blush Puder Rouge mit einer leichten Textur in sechs Nuancen an und Lancome verspricht von Blush Subtil und Blush Subtil Sheer in sechs unterschiedlichen Tönen einen langen Halt. Chanel überzeugt in der Linie Joues contraste mit insgesamt 10 Nuancen und einem Echthaarpinsel.
Rouge sehen nicht nur frisch aus, sie könne auch etwas für die Haut tun. Von L Oreal gibt es Blush Minerals, welches mit Mineralien angereichert ist und ohne Parfum oder Konservierungsstoffe auskommt. Pure Blush Mineral von Maybelline Jade hat ebenfalls Mineralpigmente, verzichtet aber noch zusätzlich auf Talk und Öle und ist somit sehr gut für empfindliche Haut und Allergiker geeignet. Mineral Baked Blush von Artdeco entsteht durch Backen und ist gleichfalls mineralhaltig.
Wer gern zarte Lichtreflexe im Gesicht mag, sollte auf ein Rouge mit Schimmerpigmenten zurückgreifen. Maybelline Jade hat in der Linie Fit Me Rouge je zwei Farbtöne in den Kategorien hell, mittel und dunkel im Angebot und Lancomes Blush Subtil gibt es auch als Shimmer mit Perlmutt. Mit Golden Hat hat Lancome ein sehr helles Rose mit Goldglanz entworfen, mit dem es die Golden Hat Stiftung unterstützt. Ganz aktuell sind auch Duo-Farbtöne, mit denen ein individuelleres Rouge mit Licht- und Schatteneffekten entsteht. Dior bietet in seiner Linie Duo ein Puder Rouge mit Schimmerpigmenten in acht Doppelnuancen und Chanel mit Les Tissages de Chanel fünf bereits im Tweedeffekt gemischte Doppelfarben. Bei Blush Horizon de Chanel wird das Prinzip der Duotöne noch einmal übertroffen: aus mehr als 4 horizontal angeordneten Farben in einer Box entsteht ein warmer Multicolorfarbton. Lancomes
limitierte Edition Blush Multilumiere besteht aus immerhin drei Flieder bzw. Rose Farbtönen in einem Parisrelief.
Creme Rouge gibt es von Maybelline Jade, einmal in der Linie Dream Mousse Blush in zwei hellen und einmal in der Linie Dream Touch Blush in vier gemischten Farbtönen. Durch die cremige Textur soll das Rouge Feuchtigkeit spenden. MaxFactor hat in der Linie Miracle Touch Creamy Blush fünf etwas kräftigere Nuancen zur Auswahl und Armani hat sich von Stoffen inspirieren lassen und mit Blushing Fabric ein transparentes Gel Rouge in drei stärkeren Tönen auf den Markt gebracht.
Ich hoffe, ich konnte euch einen guten überblick über die Produktpalette der Rouge bzw. Blush Hersteller vermitteln und seid eurer Entscheidung, welches Produkt für euch das richtige ist, näher gekommen!
Rouge und Blush hier im Shop!